für Ihre Gemeinde / Stadt / Regio

  • Spiel- und Freiraumkonzepte
  • Räumliche Entwicklungskonzepte
  • Spielplätze, Spielwege und -punkte
  • Erlebnis- und Themenwege
  • Fuß- und Radwegenetzplanung
  • Leitsysteme für den Fuß- und Radverkehr (Wegweiser-Netze)
  • Standortplanungen und räumliche Analysen
Auzug aus dem Spielraumkonzept Mellau

Die Gemeinden und Städte stehen vor einer wachsenden Zahl und Komplexität raumplanerischer Anforderungen. Es gilt, den Spagat zwischen zunehmendem Siedlungsdruck bzw. einer Vielzahl verschiedenster Ansprüche an den Raum einerseits und den Bedarf einer fairen und ökologisch verträglichen Entwicklung andererseits zu bewältigen. Raumplanung soll einen Interessensausgleich zwischen Privat und Gemeinwohl auf der räumlichen Ebene gewährleisten. Wirtschaftliche Entwicklung und die Realisierung von Lebenszielen sollen ermöglicht werden, gleichzeitig sollen nicht die Chancen unserer Kinder und Enkelkinder auf ein Gutes Leben verbaut werden.  Die Vielfalt und Komplexität der raumplanerischen Instrumente, Gesetze und Regelwerke spiegelt die aktuellen planerischen Herausforderungen. Sie sind notwendig, werden gleichzeitig aber oft als zusätzliche Erschwernisse zum Tagesgeschäft wahrgenommen. Tatsächlich sparen räumliche Gesamtkonzepte für die Entwicklung in der Gemeinde Ressourcen, bilden eine klare Entscheidungsgrundlage und sichern durch Bürgerbeteiligung die demokratische Entscheidungskultur. Die Begleitung durch ein Planungsbüro hilft bei der Konzeption, Durchführung und Dokumentation der Ergebnisse und unterstützt mit Fachwissen. Aber auch für sektorale Planungen und Detailaufgaben ist externe Expertise oft wichtig und hilfreich. Gerne unterstütze ich Sie für die oben genannten Themen mit meiner Expertise!