Buchtipp Mai – Juni 2020

Das BLV Handbuch Vögel.

Alle Brutvögel Mitteleuropas

Einhard Bezzel

BLV Verlag, aktuelle Fassung

ISBN: 978-3-8354-1908-7

In der aktuellen Ausnahmesituation arbeiten manche Menschen mehr als sonst, andere haben mehr Zeit, aber leider oft auch mehr Sorgen als sonst.

In jedem Fall tut es gut, viel in die Natur zu gehen und sich an der Vielfalt unserer heimischen Landschaften zu erfreuen.

Ich selber bin für Sie draußen unterwegs, um mich intensiv weiterzubilden.

Was bei mir berufliche Bedeutung hat, kann für Sie vielleicht ein spannendes Hobby werden: Vogelkunde!

Oft nehmen wir ihn lediglich als eine schöne und vertraute Geräuschkulisse beim Wandern, im Garten, morgens beim Aufwachen durch das gekippte Schlafzimmerfenster wahr – den Vogelgesang.

Vielleicht wird die eine oder andere Stimme erkannt. Amsel, Sperling und Buchfink sind vielen Menschen vertraut. Der eindrucksvoll rotfarbene Gimpel sitzt gern an Ihrem Vogelhäuschen? Elster und Rotmilan sind oft zu sehen und leicht zu erkennen.

Aber Fragen zur Biologie dieser Arten sind dann schon schwieriger. Sind es sogenannte Standvögel oder ziehen sie zum Überwintern fort? Wovon ernähren sie sich, wann und wo genau brüten sie? Und wie schaut es mit den anderen fast 250 Arten aus, die in Mitteleuropa brüten?

Eine Wanderung in unseren Bergregionen führt vielleicht durch Reviere von Birkhühnern? Balzende Hähne zeigen zum Teil kaum Scheu zeigen sich mitunter auch in der Nähe mancher Wanderwege. Wie sehen sie denn eigentlich aus?

Welche Vögel sind in welchen Lebensräumen zu erwarten? Wo werden Goldammer und Heidelärche vorkommen? Wo könnte man vielleicht tatsächlich einen Kiebitz entdecken? Und wo werden Schwarzspecht und Habicht zu hören sein? Wo „lauert“ man auf einen Eisvogel und wann und wo sucht man am besten nach der Wasseramsel?

Dieses Buch bringt die heimische Vogelfauna auf anschauliche und schön bebilderte Art näher. Es gibt detaillierte Auskünfte über die Biologie der einzelnen Arten und weist auf den aktuellen Bestandszustand sowie auf potenzielle Gefährdungsursachen hin. Damit werden auch die Zusammenhänge zwischen intakten Kulturlandschaften und einer gesunden Vogelwelt verständlich.

Drei Dinge zum Einstieg in die Vogelkunde: Fernglas, Stimmenkurse (auch digital) und dieses Buch. Viel Spaß und bleiben Sie …wissbegierig